Ein königlicher Genuss: Williamsbirnen und Mandelfüllcreme im Blätterteig (Dreikönigskuchen).

Gepostet in Rezepte, Süße Rezepte

Ein königlicher Genuss: Williamsbirnen und Mandelfüllcreme im Blätterteig (Dreikönigskuchen).

Dieser Dreikönigskuchen ist jederzeit bei den Kindern willkommen und ein Spass für die ganze Familie!

 

 

 

 

8 Personen

Die Konditorcreme :
25 cl Vollmilch
1 Vanilleschote
Die Vanilleschote in die Länge spalten. Die Milch mit der Vanilleschotte zum kochen bringen.
10 Min. ziehen lassen.
3 Eigelb
2 Suppenlöffel Akaziehonig
2 Suppenlöffel Stärke
Eigelb und Honig schaumig, cremig schlagen. Stärke zugeben. Mischen.
Die Vanillschote mit einer Messerspitze, auf einem Holzbrett abstreifen. Die Körner der Milch zugeben.
Vorbereitung/ 15 Min.
mildes Feuer / 5 bis 10 Min.
In einem Topf, die vanillierte Milch über die Eier-Honig Mischung schütten und langsam auf mildem Feuer unter ständigem Rühren aufwärmen.
Andicken lassen und vom Feuer nehmen. Abkühlen lassen und kalt stellen.
Die Mandelcreme :
80 g de weiche Butter
3 Suppenlöffel Akaziehonig
130 g gemahlene Mandeln (bester Qualität)
3 Eier
3 Suppenlöffel Rhum
1 Suppenlöffel Stärke
Weiche Butter mit Honig mittels einem Holzlöffel verarbeiten. Gemahlene Mandeln, Stärke Rhum und Eier zugeben. Alles mischen.
Vorbereitung / 5 Min.
Die Füllcreme : Konditor-und Mandelcreme mischen. In den Kühlschrank stellen.
Der Blätterteig :
2 Blätterteigscheiben (30cm Durchmesser) vom Konditor.
einer Nussgrösse weiche Butter
1 Suppenlöffel Akaziehonig
Ein Backblech mit einem gebutterten Backpapier bedecken, eine Scheibe Blätterteig darauf legen und mit einer Gabel anstechen.
4 geschälte Williambirnen
1 kleine Porzellanfigur
2 mm dicke Birnenscheiben, 3 cm entfernt vom Rand, darauf verteilen.
Porzellanfigur darauf legen..
Die abgekühlte Füllcreme Birnen mit abgekühlter Füllcreme bedecken.
Ränder anfeuchten, zweite Blätterteigscheibe darauf legen, die Ränder gut andrücken und miteinander verschliessen
1 Suppenlöffel Akaziehonig Die gesamte Oberfläche des Kuchens mit Honig bepinseln. Linien mit einer Messerspitzein den Teig ritzen. Den Blätterkuchen mit einer Gabel an mehreeren Stellen anstechen.
Vorbereitung / 10 Min.
Ruhezeit im Kühlschrank / 1St.
Mindestens für eine Stunde kühlstellen.
Backofen auf 180°C vorheizen.
Bei erreichten Temperatur, den Kuchen für 45 Min. backen.
Sobald der Deckel schön goldbraun gebacken ist, den Kuchen auf ein anderes mit gebuttertem Backpapier bedecktes Blech umdrehen.
Mit Honig bestreichen, zurück in den Ofen stellen und auch diese Seite goldbraun backen lassen.
180°C / 45 Min.
Ruhezeit vor dem Geniessen / 1St.
Nach dem Backen eine Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen vor dem Geniessen. Der lauwarme Blätterkuchen ist dann am feinsten und rundum knusprig.
In der französischen Tradition wird der Dreikönigskuchen mit Füllcreme genau gleich hergestellt aber ohne Birnen.
Lauwarm sind die Blätterkuchen am köstlichsten.
Falls der Kuchen kalt sein sollte, ihn, vor dem Geniessen, für 10 Min. in den warmen Backofen stellen.
Derjenige, der das Stück mit der Porzellanfigur erhält, ist der König. Dabei setzt sich ein Kind unter den Tisch und bestimmt, wer welches gerade angeschnittenes Stück erhält – das erhöht die Spannung!

 

 

 

Print Friendly

Englisch, Französisch

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>