Karamell-Törtchen mit salziger Butter und Schokoladenganache

Gepostet in Rezepte, Süße Rezepte

Karamell-Törtchen mit salziger Butter und Schokoladenganache

Diese Karamell – Törtchen mit salziger Butter, Schokoaden-Ganache und einer nussigen Note sind ein wundervoll kontrastreicher salzig süßer Genuss!

 

 

 

12 Törtchen

 

Knuspriger Salzbutterteig
(eine Stunde vor Verwendung zubereiten)
100 g komplette Dinkelmehl (oder Vollkornmehl)
50 g gemahlene Mandeln
1/2 Teelöffel Backpulver
50 g Brauner Zucker
1 Esslöffel Vanillezucker
1 Prise Salz
Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Braunen Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz mischen.
100 g weiche salzige Butter
Hälfte eines geschlagenen Ei
Weiche salzige Butter und Hälfte eines geschlagenen Eies hinzufügen. Gut mit den Hände kneten bis der Teig krümelig wird. Weiter bearbeiten bis es die Form einer homogenen Kugel annimmt. Mindestens bis zur 1 Stunde vor dem Gebrauch kühlen (Kühlschrank).
Vorbereitung 10 min
Den Teig im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen
Die Törtchenböden
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen.
20 g weiche Butter um die Förmchen einzufetten (6,5 cm Durchmesser, Höhe 1,2 cm)
Die Förmchen einfetten.
Der Salzbutterteig
etwas Mehl für den Arbeitsbereich
Arbeitsfläche und Nudelholz mit Mehl bestreuen.
Ein Stück des Teiges brechen und zu einer 2 mm dicken Schicht ausrollen.

Danach ca. 6,5 cm (im Durchmesser) messende Scheiben ausstechen (bzw. der Größe der Förmchen entsprechend) mit einem Ausstecher (oder Glas).

Danach vorsichtig die Teigscheiben in die Förmchen legen, gleichzeitig darauf achten, dass der Teig gut im Förmchen haftet.

Mit einer Gabel den Teig in den Förmchen durchstechen.
Die mit Teig gefüllten Förmchen vor dem weiteren Verarbeiten 1 Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Ofen vorheizen auf 180 ° C.
Vorbereitung 10 min
Ruhezeit Teig im Kühlschrank 1 Stunde
180°C 10 min
Die Formen aus dem Kühlschrank nehmen, 10 min backen lassen, bis die Ränder goldbraun werden.
Crème Karamell mit Salzbutter
150 g Haushaltszucker
Haushaltszucker in einer Pfanne auf niedriger Hitze erwärmen und mit einem Holzlöffel rühren, bis der Zucker braun ist und eine schöne Karamellfarbe (Karamellmasse) entsteht.
20 ml Creme Fraiche (flüssig)
Unter ständigem Rühren die Creme Fraiche (flüssig) vorsichtig in die Masse gießen. Achtung: es kann dabei spritzen!
75 g gesalzene Butter
Wenn das Karamell gut und homogen gemischt ist, vom Herd nehmen und die salzige Butter einrühren. Im Kühlschrank kalt stellen.
Vorbereitung 10 min
Niedrige Hitze 10 min
Die Schokoladenganache
200 g schwarze Schokolade (60% Kakao)
90 ml Creme Fraiche (flüssig)
Schokolade und Creme Fraiche (flüssig) im Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen lassen und gut rühren.
20 g ungesalzenene Butter
Wenn die Schokolade geschmolzen ist, vom Herd nehmen und die Butter einrühren. Im Kühlschrank kalt stellen.
Vorbereitung 10 min
Mittlerer Hitze 10 min
Die Törtchenfüllung
Die Törtchenböden
Die Karamellcreme mit Salzbutter
Die Törtchenboden mit der salzigen Karamellcreme füllen (ungefähr einen Teelöffel pro Törtchenboden).
Vorbereitung 5 min
Ruhezeit im Kühlschrank 30 min
Die Törtchen 30 Minuten im Kühlschrank aufbewahren, so dass die Crème Karamell hart wird.
Die Schokoladenganache
Die Törtchen aus dem Kühlschrank nehmen. In einer Dicke von 1mm die Schokoladenganache mit Küchen- spachtel auftragen.
1/2 Walnusskerne (1 pro Törtchen)
Dann in der Mitte einen schönen halben Walnusskern platzieren.
Vorbereitung 5 min
Ruhezeit im Kühlschrank mind. 30 min
Erneut die Törtchen mindestens 30 Minuten im Kühl- schrank stehen lassen, bis die Ganache vollständig erkaltet ist.

 

20 min vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen. Wenn die Törtchen bereit sind, lässt man sie am besten bei Raumtemperatur stehen, damit der Boden knusprig bleibt.

 

Print Friendly

Englisch, Französisch

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>