Sauerkirschkonfitüre

Gepostet in Rezepte, Süße Rezepte

Sauerkirschkonfitüre

Diese Konfitüre ist unser Liebling: Sie ist die Krönung des Frühstücks und macht unseren Toast zu einem unvergesslichen Genuss.

 

 

 

 

 

Erster Tag:
1,4 kg Sauerkirschen850 g Kristallzucker
Saft einer frischen Zitrone
Die Sauerkirschen abwaschen, entstielen und entkernen.
In einem passenden Topf die Kirschen mit dem Zucker vermischen und Zitronensaft dazugeben. 2 Stunden einweichen lassen.
Vorbereitung / 30 min
mittlere Flamme / ca 10 min, bis zum Kochen bringen
Anschließend den vollen Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen, abdecken und einen Tag lang kaltstellen.
Zweiter Tag:
4 g Agar (4 g pro Liter Saft oder kleine Tüte Gelierpulver mit Pektin aus Äpfeln)
Den Inhalt mit einem Sieb filtern; die Früchte entfernen und beiseitelegen und den Saft in den Topf zurückgießen. Das Agar bzw. Geliermittel (Pektin) hinzugeben; alles gut miteinander vermischen und bei mittlerer Flamme aufkochen lassen. Umrühren, den Schaum abschöpfen, 10 min kochen.
Die Konsistenz des Fruchtsafts überprüfen, indem Sie 1 EL davon auf einen Teller geben. Beim Abkühlen wird aus dem Saft eine geleeartige Masse. Wenn nötig, noch einige Minuten kochen lassen, damit der Saft noch dickflüssiger wird.
mittlere Flamme / insgesamt 15 min kochen lassen Die Früchte dazugeben und unter mehrmaligem Umrühren weitere 5 min kochen lassen, erneut abschäumen.
Befüllen der Gläser:5 Gläser mit Deckel für 350 g Inhaltmittlere Flamme / 10 min kochen Gleichzeitig in einem großen Topf 5 Gläser und ihre Deckel (komplett mit Wasser bedeckt) 10 min lang erhitzen.
Ein sauberes und trockenes Tuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten, die Gläser und Deckel aus dem kochenden Wasser herausnehmen und verkehrt herum stehen lassen.
Wenn die Marmelade fertig ist, die vorbereiteten Gläser mit der kochenden Marmelade randvoll befüllen und die Ränder mit einem trockenen Tuch abwischen. Gläser sofort verschließen, umdrehen, auf den Deckeln stehen und abkühlen lassen. Beim Abkühlen entsteht dadurch ein Vakuum.
Am nächsten Tag können die Gläser wieder umgedreht werden. Sie sollten an einem trockenen und vor Licht geschützten Ort aufbewahrt werden.

Wenn die Sauerkirschen an schönen Frühlingstagen und jenseits von regnerischen Zeiten geerntet werden, haben sie einen geringeren Wassergehalt. Ausgewählte, reife und von der Sonne verwöhnte Früchte haben einen süßeren Geschmack und duften aromatischer – und das bedeutet auch gleichzeitig für die Zubereitung der Marmelade einen wesentlich geringeren Verbrauch an Zucker.

 

 

Print Friendly

Englisch, Französisch

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>